Referenz

WVA Aurolzmünster BA 09, Bl 01; Verbindungsleitung St. Martin i.I.

Auftraggeber
Marktgemeinde Aurolzmünster
Schloßstraße 1
4971 Aurolzmünster
Ingenieurbüro
HIPI ZTGmbH
Salzburger Straße 23
4840 Vöcklabruck
Bauzeit
10/2019 - laufend
Leistung
Wasserleitungsbau
Verfahren
Spülbohrverfahren

Projektinformation

Hauptteil der Leistung ist die Herstellung einer "Notversorgungsleitung" zwischen den Gemeinden Aurolzmünster und St. Martin i.I.. Es ist die Errichtung einer Wasserleitung zwischen den Ortschaften Forchtenau (Bestand der WVA der Marktgemeinde Aurolzmünster) und der Ortschaft Haging (Bestand mit Übergabeschacht der WVA der Marktgemeinde St. Martin i.I.) geplant.