Referenz

St. Marienkirchen ABA BA 13 + WVA BA 05 + Eggerding WVA BA 01, Bl 01

Auftraggeber
Gemeinde St. Marienkirchen b.Sdg., Hauptstraße 8, A-4774 St. Marienkirchen

Gemeinde Eggerding, Nr. 42, A-4773 Eggerding
Ingenieurbüro
Karl & Peherstorfer ZT-GmbH
Lastenstraße 38
A-4020 Linz
Bauzeit
09/2021 - laufend
Leistung
Wasserleitungsbau | Kanalbau
Verfahren
Spülbohrverfahren

Projektinformation

ABA St. Marienkirchen BA 13:
Im Zuge des gegenständlichen Bauvorhabens soll die Ortschaft Kleinwiesenhart an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen werden. Dazu werden rund 920 lfm Schmutzwasserkanäle, welche in Gravitation zum neuen Pumpwerk Kleinwiesenhart entwässern, errichtet. Vom Pumpwerk Kleinwiesenhart werden die Abwässer in einer rund 1.300 m langen Druckleitung zum Ortskanal in der Ortschaft Großwiesenhart gefördert.

WVA St. Marienkirchen BA 05:
Weiters soll im Rahmen dieser Arbeiten der Ortsteil Kleinwiesenhart mit Trink-, Nutz- und Feuerlöschwasser aus den Anlagen der WDL versorgt werden.

WVA Eggerding BA 01, Bl 1
In der gemeinsamen Ausschreibung mit der Gemeinde St. Marienkirchen ist die gemeinsame Versorgungsleitung von Großwiesenhart von Knoten 13a2' bis Förderpumpwerk enthalten. Weiters wird eine eigene Leitung vom Förderpumpwerk bis zur Gemeindegrenze ebenfalls im Zuge dieser Arbeiten errichtet.