Referenz

Spülbohrung ABA Eugendorf BA 13, Baulos 02

Auftraggeber
Infra Bau GmbH
Nordstraße 5
A-5301 Eugendorf
Bauherr
Marktgemeinde Eugendorf
Dorf 3
A-5301 Eugendorf
Ingenieurbüro
Karl & Peherstorfer ZT-GmbH
Bauzeit
10/2021 - laufend
Leistung
Kanalbau
Verfahren
Spülbohrverfahren
Geologie
Fels

Projektinformation

Das Projekt umfasst die Ableitung der Wässer ausgehend vom Regenrückhaltebecken beim Konradium über einen Freispiegelableitungskanal DN 700 bzw. in weiterer Folge DA355 in den Höllgraben, einen linksufrigen Zubringergrabe zur Fischach.

Von uns werden die ausgeschriebenen Spülbohrarbeiten ausgeführt. Die Spülbohrung verläuft zur Gänze im Bereich eines bestehenden Schotterweges und die Spülbohrstrecke von rund 360 lfm wurde gleichmäßig in drei Abschnitte aufgeteilt.