Referenz

Fernleitung West 4 Westschiene DN 800

Auftraggeber
ARGE Querung Große Tulln
Leyrer + Graf/Nacap/Braumann
Ludwig Poihs-Straße 3A
A-2320 Schwechat
Bauherr
EVN Netz GmbH
EVN Platz
A-2344 Maria Enzersdorf
Ingenieurbüro
Planung und Ausführung durch die ARGE Querung Große Tulln: Leyrer+Graf/Nacap/Braumann
Bauzeit
09/2011 - 03/2012
Leistung
Gasleitungen
Unterquerungen
Gewässer
Verfahren
Vollschnittverfahren

Projektinformation

Zum Ausbau des Erdgashochdrucknetzes plant die EVN den Bau einer ca. 147 km langen Erdgashochdruckleitung PN 70 aus Stahl. Im Zuge dieser Trasse ist die Querung der Großen Tulln nahe ihrer Mündung in die Donau bei Tulln in geschlossener Bauweise notwendig, wobei planungsmäßig die Unterfahrung der Großen Tulln im Rohrvortriebsverfahren mit Stahlbetonrohren als Mantelrohren in die die Gasleitung DN 800 eingezogen werden soll, vorgesehen ist.