Referenz

Berlin, Ringstraße Folgelos, Los 2

Auftraggeber
STRABAG AG Direktion Nord-Ost
Hermann-Dorner-Allee 95
D-12489 Berlin
Bauherr
BWB Berliner Wasserbetriebe
Ingenieurbüro
DAR Ingenieurbüro f. Umweltvorhaben Deutsche Abwasser-
Reinigungs gmbH Berlin
Bauzeit
06/2022
Leistung
Wasserleitungsbau
Unterquerungen
Straße
Verfahren
Teilschnittverfahren

Projektinformation

Die STRABAG AG, Direktion Nord-Ost Berlin wurde von den Berliner Wasserbetrieben mit dem Neubau einer Trinkwasserleitung im Berliner Stadtteil Lichterfelde beauftragt. Die 800er Stahlleitung soll dabei auf einer Länge von 1160m zwischen der Lotzestraße und der Drakestraße in offener Bauweise verlegt werden. Durch den hohen Infrastrukturbestand und mehreren Unwegbarkeiten durch den historischen Baumanteil konnte diese Planung nicht vollflächig umgesetzt werden. Daher wurde die Firma Braumann Tiefbau GmbH mit der Anfrage einer Alternative betraut. Es stellte sich heraus, dass weiterführend ein 1400er sowie 1600er Teilschnittvortrieb geeignete Verfahren darstellen, um die Trasse mit einem Schutzrohr streckenweise zu erstellen. Nachdem die Planung angepasst wurde, bekam Braumann Tiefbau GmbH den Auftrag und wird diesen ab Ende Mai durch die Niederlassung abwickeln.