Referenz

Baugebiet Schießhütte II, Ober-Mörlen -Neubau Kanal und Regenrückhaltebecken-

Auftraggeber
Hinterlang GmbH & Co. KG
Hauptstraße 71
D-35080 Bad-Endbach-Hartenrod
Bauherr
GEG Ober-Mörlen mbH
Frankfurter Straße 16-20
D-61239 Ober-Mörlen
Bauzeit
06/2021 - laufend
Leistung
Kanalbau
Unterquerungen
Straße
Verfahren
Vollschnittverfahren

Projektinformation

Im Zuge der Erschließung des Neubaugebietes „Schießhütte II“ in Ober-Mörlen ist zur Entwässerung der Neubau eines Regenwasserkanals mit Anschluss an ein Regenrückhaltebecken (RRB) geplant. Der Regenwasserkanal soll entlang der Hasselhecker Straße, Usinger Straße und am Ortsrand parallel zum Hainbach bzw. einem Feldweg bis zum Regenrückhaltebecken verlegt werden. Das RRB soll in die nördlich angrenzende Usa entwässern. Das Teilstück des Regenwasserkanals, welches in grabenloser Bauweise ausgeführt wird, besteht aus 2 Haltungen. Diese werden mit einer Nennweite von DN1200 aus einer Doppelpressgrube heraus aufgefahren.