Referenz

ABA & WVA Dorf a.d. Pram BA 07, Bl 01 + BA 05, BL 01

Auftraggeber
Gemeinde Dorf an der Pram
Nr. 11
A-4751 Dorf an der Pram
Ingenieurbüro
Bauerplan _ BM Alexander Bauer
Am Dobl 16
A-4092 Esternberg
Bauzeit
08/2020 - laufend
Leistung
Wasserleitungsbau | Kanalbau
Verfahren
Offene Bauweise

Projektinformation

Grundsätzlich handelt es sich bei diesem Bereich um die Erweiterung der Siedlung
Pimingsdorf.

Abwasserbeseitigungsanlage:
Beginnend in der Nähe der Landesstraße am südwestlichen Rand der Siedlung Pimingsdorf sollte der Schmutzwasserkanal auf ca. 10 m in offener Bauweise errichtet werden. Weiterführend in Richtung Osten sollte nach der Rammung unter der Landesstraße der Leitungsverlauf entlang der Gemeindeschotterstraße bis zum künftigen Retentionsbecken und in die neu geteilte Siedlungserweiterung gelangen.

Oberflächenentwässerung:
Als ersten Schritt sollte die bestehende Oberflächenentwässerung (bestehende Ableitung) auf deren Lage und Diemnsion am südliche Ende der neuen Siedlung überprüft werden. Die Oberflächenwasserableitung erfolgt gemäß Plan für die Siedlung über das Retentionsbecken in den vorhandenen offenen Graben.

Wasserversorgung:
Die Verlegung der Wasserversorgungsanlage erfolgt gemäß Plan, wobei die Leitung von P1 bis P5b nicht egenstand der Ausschreibung ist.

Straßenbau:
Es ist geplant, den Rohbau der Straße nach den Rohrverlegearbeiten durchzuführen. Eine Asphaltierung erfolgt weiterführend zu einem späteren Zeitpunkt.