Referenz

ABA Feldkirchen b.M. BA 11/01 + Pischelsdorf BA 11/02

Auftraggeber
Gemeinde Feldkirchen b.M.
Feldkirchen 45, A-5143 Feldkirchen b.M.

Gemeinde Pischelsdorf
Pischelsdorf Nr. 5, A-5233 Pischelsdorf
Ingenieurbüro
HIPI ZTGmbH
Salzburger Straße 23
A-4840 Vöcklabruck
Bauzeit
11/2018 - 07/2019
Leistung
Kanalbau | Kommunikationsleitungen
Verfahren
Spülbohrverfahren

Projektinformation

Die Ableitungsanlage zur Mattig für INKOBA-Betriebsbaugebiet Ottenhausen und BLM Werk Feldkirchen b.M. dient der Ableitung von gereinigten Abwässern vom Betriebsbaugebiet und von Brüden und Kühlwässern zur Mattig. Sie besteht im Wesentlichen aus einer Gefälledruckleitung, Energieumwandlungsschacht, mehreren Be- und Entlüftungsschächte, sowie Entleerungsschächten. Weiters wurde über die gesamte Länge eine Glasfaserverbindung mitverlegt.