Referenz

ABA Brunn am Gebirge, Wiener Straße UKW

Auftraggeber
Marktgemeinde Brunn am Gebirge
Franz Anderle Platz 1
A-2345 Brunn am Gebirge
Ingenieurbüro
Team Kernstock Ziviltechniker GmbH
Gastgebgasse 27
A-1230 Wien
Bauzeit
05/2022
Leistung
Kanalsanierung
Verfahren
Rohrsanierungsverfahren

Projektinformation

Bei diesem Bauvorhaben handelt es sich um die Sanierung des Mischwasserkanals in der Wiener Straße zwischen der Kirchengasse und der Leopold-Gattringer-Straße mittels grabungsarmer Verfahren.

Die Arbeiten umfassen die Erneuerung aller Anschlussleitungen sowie die Renovierung des Hauptkanals mittels Inlinerverfahren.

Der Leistungsumfang beinhaltet die vorbereitenden Maßnahmen für den Inlinereinbau wie zum Beispiel das Einbinden von nicht fachgerecht ausgeführen Anschlussleitungen, den Inlinereinbau, sowie notwendige Nacharbeiten wie zum Beispiel das Einbinden der Anschlussleitungen an den eingebauten Inliner.

Zu sanieren sind insgesamt 4 Haltungen mit einer Gesamtlänge von rund 195 lfm, von denen 175 lfm mittels Schlaulining saniert werden.