Referenz

ABA BA 14 und WVA BA 7 Wernstein am Inn, Erweiterung Pöppl

Auftraggeber
Gemeinde Wernstein am Inn
Innstraße 1
A-4783 Wernstein am Inn
Ingenieurbüro
IB Ing. Stephan Kreindl
Pramerdorf 72
A-4782 St. Florian am Inn
Bauzeit
04/2022 - laufend
Leistung
Wasserleitungsbau | Kanalbau | Energieversorgungsleitungen | Kommunikationsleitungen
Verfahren
Offene Bauweise

Projektinformation

Das Projekt der Abwasserbeseitigungsanlage Wernstein umfasst die Errichtung eines Schmutzwasserkanals für die Siedlungserweiterung Pöpplgründe und die Ableitung der Oberflächenwässer aus den Verkehrsflächen der Erschließungsstraße und den Bauparzellen mit Einleitung in den Altmannbach.

Gleichzeitig mit der geplanten Maßnahme wird die Trinkwasserversorgung der Siedlungserweiterung sichergestellt.
Einzelne Hausanschlüsse werden über bereits bestehende Stränge hergestellt.
Im Zuge dieser Arbeiten ist auch der Straßenunterbau für die Siedlungserweiterung zu errichten.