Home | Sitemap | Jobs | Impressum | Login
Deutsch English hrvatski
LEISTUNGEN REFERENZEN UNTERNEHMEN KONTAKT AKTUELLES PRESSE JOBS
HOME
Spülbohrtechnik Vollschnitttechnik Teilschnitttechnik Kanalsanierung Kombinierte Bauweise Offene Bauweise
<< zurück zur Übersicht          
Projekt: Kanalerweiterung Herne, Fischergraben
Projektbeschreibung: Um den Fischergraben vom Schmutzwasser zu befreien, ist linksseitig des Gewässers der Bau eines parallel verlaufenden unterirdischen Abwasserkanals vorgesehen. Zur Reduzierung der abzuleitenden Wassermenge bei Regenereignissen ist der Bau von drei Regenüberläufen vorgesehen. An diesen Stellen wird eine Teilwassermenge in den Fischergraben abgeschlagen.

Im weiteren Verlauf quert der Kanal dann die Langforthstraße und verläuft auf dem Gelände der Emschergenossenschaft bis zum Pumpensumpf des neu zu bauenden Abwasserpumpwerkes. Von hier wird das Abwasser mittels Pumpen gehoben und über eine Druckrohrleitung zunächst in den ebenfalls als Sohlschalengewässer ausgebauten Landwehrbach gehoben. Nach dessen Entflechtung erfolgt der Anschluss an den dortigen Abwasserkanal.
Auftraggeber: H & W Tiefbau GmbH & Co KG
Am Petersberg 2
45770 Marl
Ansprechpartner: Thomas Böing
Tel. 0049 2365 69999 16
Mail: tboeing@h-w-tiefbau.de
Bauherr: Stadtentwässerung Herne GmbH & Co. KG
Grenzweg 18
44623 Herne
Ingenieurbüro: Franz Fischer Ingenieurbüro GmbH
Emil-Figge-Straße 80
44227 Dortmund
Bauleiter: Sascha Zänsler
Bauzeit : 11/2016- 04/2017
Haltung 1:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 53 m
Nennquerschnitt:
DN 1000 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.44 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 2:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 23 m
Nennquerschnitt:
DN 900 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.29 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 3:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 118 m
Nennquerschnitt:
DN 900 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.34 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 4:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 128 m
Nennquerschnitt:
DN 900 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.3 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 5:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 132 m
Nennquerschnitt:
DN 900 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.33 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 6:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 79 m
Nennquerschnitt:
DN 900 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.33 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 7:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 56 m
Nennquerschnitt:
DN 900 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 1 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Lockergestein
Grundwasser: ja
Haltung 8:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 160 m
Nennquerschnitt:
DN 2000 mm
Trasseninformation: Kurvenvortrieb: Radius = 500 m
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Fels
Grundwasser: nein
Haltung 9:
Technologie: Vollschnitt
Länge: 176 m
Nennquerschnitt:
DN 2000 mm
Trasseninformation: Linearer Vortrieb: Neigung = 0.36 %
Verwendungszweck: Freispiegelkanal
Rohrmaterial: Stahlbeton
Geologie: Fels
Grundwasser: nein
Presse:

 

http://inherne.net/fischergraben-von-der-koettelbecke-zum-baechlein/

 

https://www.halloherne.de/artikel/durchbruch-am-fischergraben-20427.htm

Downloads:
WAZ 25.3.2017
Stadtmagazin online
herne020herne078img_8710img_8831